Stationäre Niederflur-Tierwaagen. Für diese Wiegestation ist in jedem Gang Platz.

Die Investition in eine stationäre Waage lohnt sich.

Um die Tierhaltung konsequent zu optimieren, sind regelmäßige Kontrollverwiegungen uner-lässlich. Sie führen zu wichtigen Erkenntnissen, mit denen sich die Wirtschaftlichkeit des Mast- oder Aufzuchtbetriebs steigern lässt: zum Beispiel exakte Datenermittlung über Gewichtszu-nahmen, effektive Tierkontrollen während des Wiegevorgangs, Ausschlachtungs- und Mastkon-trollen sowie Verkaufsgewichtsbestimmung von Ferkeln und Mastschweinen. Maximale Erlöse sind nur bei optimalem Vermarktungsgewicht möglich.

Präzise Wiegung und komfortable Details.

Unsere stationäre Niederflurwaage wird zur Gruppenverwiegung, aber auch zur zügigen Ein-zeltierverwiegung vor dem Schlachten genutzt. Sie wird in der Größe passend zum Standort im Stall gefertigt und zeichnet sich durch besonders praxisgerechte Handhabung aus.

 

Leichtes Betreten der Waage – sogar für Aufzuchtferkel.

Mit einer extrem geringen Auftrittshöhe von nur 2 cm kann die Waage auf dem Stallgang stehen. Sie ist leicht begehbar für Mensch und Tier und braucht nicht im Boden eingelassen zu werden. Das spart nicht nur Kosten, es werden auch Absenkungen im Stallgang vermieden, in denen sich Dreck und Wasser sammeln.

Dank vieler innovativer Details erfolgt die Verwiegung von Tiergruppen zügig und stressfrei für Mensch und Tier.

Enger Stababstand.

Durch den engen Stababstand können Sie auch kleine Aufzuchtferkel verwiegen.

 

NEU: Griffiger Wagenboden.

Die Tiere bewegen sich auf einem speziell für diese Waagen entwickeltem Bodenprofil aus korrosionsbeständigem Aluminium, der griffig ist und sich leicht säubern lässt. Die Querriffelung sorgt für gute Begehbarkeit, die Längsriefen darin für eine gute Reinigung.

 

Korrosionsfreie Alukonstruktion.

Das Bodenprofil und die komplett verschweißten Vierkantprofile sorgen für hohe Stabilität und geringes Eigengewicht.

Zweiflügelige Tore.

Sie sind mit Zuschnappfunktion ausgestattet und lassen sich sowohl nach außen als auch nach innen komplett öffnen. Dadurch kann die Waagenlänge bis zur Abteiltür bemessen werden.

 

Fernbedienung per Fußpedal.

Beide Flügeltore schwingen per Fußtritt von der gegenüberliegenden Seite auf. Federn drücken die Tore nach außen und halten diese offen. Die Tiere können bequem durchgetrieben werden. Neben der Waage ist kein Gang erforderlich, um die Seite zu wechseln, wenn das gegenüberliegende Tor geöffnet werden soll.

Leichtgängiges Fahrgestell.

Durch die Bewegungsfreiheit der Waage besteht die Möglichkeit, an verdeckte Gülleschieber und -stopfen zu gelangen. Mit Hilfe des Fahrgestells kann die Waage im Gang verfahren werden. Die Tier können durch das Verfahren direkt vor ihrem Abteil gewogen werden oder am jeweiligen Stallausgang.

 

NEU: Wiegeanzeige für schnelles Wiegen

Die neue Wiegeanzeige erleichtert die schnelle Sortierung der Schweine mit Hilfe einer Ampelanzeige. Der gewünschte Gewichtsbereich kann individuell programmiert werden und wird beim Wiegen grün angezeigt. Gewichte über und unter dem gewünschten Bereich werden durch rote und gelbe Farbe markiert.

Eine Speicherung und ggfls. Aufsummierung der Gewichte erfolgt und kann durch eine serienmäßige USB-Schnittstelle auf den Rechner übertragen werden.

Das Display ist groß und hell und auch im Stall gut ablesbar. Ein Tierverwiegungsprogramm sowie eine automatische Nachtarierung erleichtern ebenso die schnelle Tierverwiegung. Die Stromversorgung erfolgt über Netzadapter oder Akkubetrieb.   

Leistungen im Detail.

  • Sortierhinweis mit Ampelfunktion am Wiegedisplay
  • Staub- und druckwassergeschützte Wiegetechnik
  • 2 cm Auftrittshöhe
  • Reinigung mit dem Hochdruckreiniger möglich
  • Fernentriegelung der Ausgangstore per Fußpedal
  • Fernentriegelung des Eingangstors optional
  • Tierverwiegungs-Programm für sich bewegende Tiere
  • Automatische Nachtarierung bei Verschmutzung
  • Stromversorgung über Netzadapter oder wahlweise Akkubetrieb
  • Speicherfunktion und USB-Anschluss
  • Alle Kabel nagersicher in den Holmen verlegt
  • Auf Wunsch geeicht
  • 3 Jahre Garantie
  • Vielfältige Sondergrößen und Ausführungen möglich

Produktdetails

  • Mit nur 2 cm Auftrittshöhe braucht die stationäre Niederflurwaagenicht im Boden eingelassen werden.

    Stationäre Tierwaage - NUR 2 cm Auftrittshöhe
    Nur 2 cm Auftrittshöhe - die Niederflurwaage braucht nicht im Boden eingelassen und kann auf Wunsch mit Fahrgestell verfahren werden!

  • Der Aluminiumboden der stationären Niederflurwaage besteht aus robusten und griffigen Viehtransporter-Profilen. Diese sind leicht zu reinigen und bieten den Tieren guten Stand. Die besondere Bauform ermöglicht die hohe Stabilität und großen Abmessungen.

    Stationäre Tierwaage - Aluminiumboden
    Aluminiumboden aus robusten und griffigen Profilen - leicht zu reinigen und guter Stand für die Tiere - Bauform ermöglicht hohe Stabilität und großen Abmessungen.

  • Stationäre Tierwaage - Wiegeanzeige WA300
    Wiegeanzeige mit großen, hell erleuchteten Ziffern auf Folientastatur und Tierverwiegungsprogramm mit Lockfunktion und automatischer Nachtarierung. Schnelle Sortierung durch Ampfelfunktion möglich, Speicherung und USB-Schnittstelle serienmäßig. Die Folientastatur ist wasser- und staubgeschützt.

  • Stationäre Tierwaage - Wiegeanzeige WAST 83S
    Wiegedisplay bietet die Möglichkeit der Eichung, des Anschlusses von Druckern, zwei serielle Schnittstellen, Speicherung und USB-Anschluss, sowie individuelle Anpassung des Druckbildes.

  • Mit dem schnell und einfach zu montierenden Fahrgestell kann die Waage flexibel im Stallgang verfahren werden. So kommt man an sonst verdeckte Güllschieber und Stopfen.

    Stationäre Tierwaage - Fahrgestell (OPTION)
    Schnell und einfach zu montierendes Fahrgestell - Waage kann flexibel im Stallgang verfahren werden - kein Verdecken von Güllschieber und Stopfen.

  • Die Radeinheiten sind durch einfaches Stecksystem an der stationären Niederflurwaage zu befestigen. Das Fahrgestell kann so in Sekunden angebaut werden.

    Stationäre Tierwaage - Radeinheiten an der Waage (OPTION zusammen mit Fahrgestell)
    Radeinheiten sind durch einfaches Stecksystem an der stationären Niederflurwaage zu befestigen - Fahrgestell kann in Sekunden an- und abgebaut werden.

  • Durch die Fernbedienung per Fußpedal lässt sich das genüberliegende Tor der stationären Niederflurwaage öffnen. Der Anwender muss nicht mehr an den Tieren vorbei um die vorderen Tore zu öffnen und später zurück.

    Stationäre Tierwaage - Fußpedal
    Fernbedienung: per Fußpedal lässt sich genüberliegendes Tor öffnen - der Anwender muss nicht mehr an den Tieren vorbei, um vordere Tore zu öffnen.

  • In die komplett geschlossene Bodengruppe der stationären Niederflurwaage sind die robusten und absolut staub- und wasserdichten Edelstahl-Wiegezellen eingebaut. Dies gewährleistet absolute Nagersicherheit und hohe Funktionssicherheit.

    Stationäre Tierwaage - Bodengruppe
    Komplett geschlossene Bodengruppe mit robusten und absolut staub- und wasserdichten Edelstahl-Wiegezellen - gewährleistet absolute Nagersicherheit und hohe Funktionssicherheit.

Technische Daten

Standardtypen Breite 1,10 m Breite 1,40 m Breite 1,80 m
Breite x Länge (m) 1,10 x 2,10
Breite x Länge (m) 1,10 x 2,50 1,40 x 2,50
Breite x Länge (m) 1,10 x 3,10 1,40 x 3,10 1,80 x 3,10
Breite x Länge (m) 1,10 x 3,50 1,40 x 3,50 1,80 x 3,50
Breite x Länge (m) 1,10 x 4,10 1,40 x 4,10 1,80 x 4,10
Breite x Länge (m) 1,10 x 4,50 1,40 x 4,50 1,80 x 4,50
Breite x Länge (m) 1,10 x 5,10 1,40 x 5,10 1,80 x 5,10

Sonderausstattung auf Wunsch:

  • Fahrgestell mit Radeinheiten,
  • 2tes fernbedienbares Tor,
  • Eichfähige Elektronik

Weiterführende Informationen

Service & Produktanfage

Sie wünschen Informationsmaterial oder ein unverbindliches Angebot? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!