Stationäres Desinfektionstor 200

Automatische Dekontaminationsschleuse für jedes Fahrzeug.

Diese Fahrzeugschleuse ist zum Schutz Ihres Betriebes immer im Einsatz!

Mit dem Desinfektionstor an den Betriebsgrenzen kann jeder seinen eigenen Tierbestand vor dem Eintrag von Krankheiten schützen. Ebenso können produzierende oder verarbeitende Betriebe  wie Schlachthöfe, Tierverwertungsbetriebe, Futtermittelwerke, Getreideläger und andere vor- und nachgelagerte Bereiche mit der Fahrzeugdekontamination die Verbreitung  von Seuchen und Krankheiten verhindern. Damit werden eigene Betriebe und die der Kunden geschützt. Mit dieser Durchfahrschleuse DESTOR ST 200 können alle Fahrzeugtypen und –größen vollflächig benetzt und desinfiziert werden.

Das Desinfektionstor von Meier-Brakenberg bietet eine vollständige Fahrzeugdekontamination im Seuchenfall und zur Vorsorge ASP.

Sichere Hygiene, auch wenn Sie nicht vor Ort sind.

Das Desinfektionstor wird auf einer Auffangwanne aus Stahl oder auf einem Betonboden mit Auffangvorrichtung aufgestellt. Das Pumpen- und Steuerungsequipment ist in einem wettersicheren  Steuerungscontainer untergebracht, an dem alle Wasseranschlüsse bereits vorbereitet sind.

Die Dekontaminationslösung steht in einem Pufferbehälter zur Verfügung. Sie wird selbst angemischt oder optional mit einer Dosierpumpe in einer zuverlässigen Konzentration bereitgestellt.  An der Steuerungseinheit wird die Desinfektionsschleuse in Betrieb genommen und dann läuft dank der Sensorerkennung die gesamte Dekontamination vollautomatisch. Die Sensorik erkennt die einfahrenden Fahrzeuge und löst die Pumpe aus.  Die Ausbringmenge von 0,4 Liter pro Quadratmeter wird durch die Pumpenleistung bei einer Fahrgeschwindigkeit von 2,4 km/h garantiert.

Die Bodentraverse mit integrierten Düsen sorgt für eine sichere Unterboden-, Reifen- und Radkastenbenetzung.  Die Anordnung der Düsen am Bogen und die sensible Sensorik gewährleistet eine vollflächige Benetzung des Fahrzeugs, auch der Front und des Hecks.

Leistungen im Detail:

  • Das Tor kann auf dem Betonboden mit Auffangvorrichtung oder auf einer Stahlwanne aufgebaut und  befestigt werden.
  • Der Sprühbogen besteht aus einem stabilen Rohrrahmen mit integrierten windunanfälligen Düsen.
  • Zur Stabilisierung ist der Bogen mit beidseitigen Eckkonsolen und Fußkonsolen versteif.
  • Die Hocheffizienzsensorik für die Durchfahrautomatik ist am Torbogen angebracht. Sie hat eine Justiermöglichkeit und ermöglicht wahlweise einseitiges oder beidseitiges Auslösen der Sprüheinrichtung.
  • Ein konstant gleichmäßiger Druck auf den Düsen wird durch eine mehrstufige Edelstahlkreiselpumpe mit 200 l/min erzeugt.
  • In der Pumpen- und Steuerungsbox ist die Technik sicher untergebracht.  Optional wird hier auch die Eindosiertechnik installiert.

Hinweis: eine vollständige Desinfektion der Fahrzeuge ist nur gegeben mit dem Aufbau der Bodendüsen, siehe optionale Ausstattungen.

Das Sprühbild des Desinfektionstores von Meier-Brakenberg ist Windfest bis zur Windstärke 12 und ist somit optimal für die Fahrzeugdesinfektion im Seuchenfall und zur Vorsorge ASP.
Durch die in der Bodenrampe intergrierten Düsen wird der Unterboden des Fahrzeugs bei der Durchfahrt der Tierseuchenschleuse optimal desinfiziert und ist somit optimal für die Tierseuchenbekämpfung.

Optionale Ausstattung:

  • Überfahrrampe MBDEST031: Zweifache Alubodenrampe, 80 cm breit, mit Bodendüsenstrang. Düsen seitlich und horizontal versetzt erlauben intensive Benetzung des Unterbodenbereiches. Maße: Rampen zwei Mal 800 x 750 x 88 mm

  • Überfahrrampe MBDEST032: Einteilige Stahlrampe, 3,50m breit, mit Bodendüsenstrang. Düsen seitlich und horizontal versetzt erlauben intensive Benetzung des Unterbodenbereiches. Maße: 3.500 x 760 x 70 mm

 

 

 

Höchster Bedienkomfort durch:

  • Lösungsmittelbehälter MBDEST013: Behälter für Vorrat der angemischten Desinfektionslösung, 1000 Liter Kunststoffbehälter mit Schwimmerschaltung, Anschluss- und Entlüftungsset und Ansaugschlauch
  • Auffangwanne MBW2000: Zweiteilige Auffangwanne aus Stahl, grundiert und lackiert, Maße 4.300 x 3.700 x 70 mm
  • Auffangwanne MBW1000 Longlife: Mobile Desinfektions- und Auffangwanne aus besonders reißfestem beidseitig beschichteten Polyestergewebe, seitliche Aufkantung, Einfahr- und Ausfahrseite mit flexiblem Schaumstoffkern, Maße: 3.600 x 20.000 mm
  • Eindosiertechnik MBDEST030: Befüllautomatik für den Lösungsmittelbehälter. Exakte Zudosierung von flüssigen Produkten in einem Einstellbereich von 0,01 – 15%. Wasserverbrauchsmessung und Dokumentationsmöglichkeit über SD-Karte. Integriert in Pumpen- und Steuerungsbox, Maße: 1.380 x 800 x 1.050 mm
Die Sensortechnik von dem Desinfektionstor von Meier-Brakenberg sorgt für eine voll automatische Fahrzeugdekontamination.

Produktdetails

  • Outbreak epidemic disease

    DESTOR ST200 - Unterbodendesinfektion
    Zwei befahrbare Bodenrampen über Düsenstrang zur kräftigen Unterboden,- Reifen- und Radkastenreinigung

  • Disinfection arch

    DESTOR ST200 - Pumpen- und Steuerungsbox
    Container zur sicheren, geschützten Unterbringung der Pumpe, Sensorsteuerung und ggfl. der Zudosiereinheit

  • African swine fever

    DESTOR ST200 - Sensor Durchfahrschaltung
    Programmierbare Sensorschaltung für ein- und beidseitiges Auslösen der Desinfektionsschleuse

  • Vehicle decontamination

    DESTOR ST200 - windunanfällige Düsen
    Starker dreidimensionaler Sprühnebel wird vollflächig auf das Fahrzeug aufgebracht

Technische Daten

Gern erstellen wir Ihnen kostenlos ein individuelles Angebot.

Sprühbogen: 50 mm Aluminiumrohrrahmen mit 2 Eckkonsolen oben und 2 Bodenkonsolen
Innenmaße: 3,74 x 4,6 m (b x h)
Außenmaße: 1,2 x 5,28 x 4,77 m (l x b x h)
Pumpen- und Steuerungsbox: mit Deckel, Maße: 800 x 1350 x 1005 mm (l x b x h)
Durchfahrschaltung: Hocheffizienzsensorik für ein- oder beidseitigen Fahrverkehr
Pumpe: mehrstufige Edelstahlkreiselpumpe 200 l/min, 230 V/50 Hz, 1,85 kW

Weiterführende Informationen

Service & Produktanfage

Sie wünschen Informationsmaterial oder ein unverbindliches Angebot? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!