Tränkeanalage

Die Komplettanlagen mit den praktischen Details.

Wir konstruieren und liefern unsere Tränkeanlagen auf Basis einer individuellen Planung maßgeschneidert für jeden Stall. Sie wurden speziell für die Sauenhaltung, die Ferkelaufzucht und die Schweinemast konzipiert.

Mit Sorgfalt und Leidenschaft für sinnvolle Detaillösungen haben wir die Anlagen kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert. Heute sind sie in vielen Betrieben im Einsatz und gewährleisten die Versorgung der Tiere mit Frischwasser und Tränkezusätzen.

Die Umlauftränkehalter sind hier in einer Ringleitung verbaut. Durch die Zirkulationsleitung lassen sich ideal Medikamente einsetzen. Das Rücklaufrohr ist als Schutzbügel vor den Nippeln ausgeführt.
Hier die Lösung im Ferkelstall: Am Umlauftränkehalter sind bis zu 5 Nippel möglich. In dem hier gezeigten Fall: 3 Nippel für eine 30'er Ferkelbucht. Alle Futterautomaten haben eine Zirkulationsleitung und sind ebenfalls im Ringlauf integriert. So lassen sich ideal Medikamente über das Tränkewasser einsetzen.

Standardtränkeanlage für die Flüssigfütterung.

Unsere Tränkeanlagen mit Stichleitungen in die Abteile und einer Versorgungsleitung auf dem Zentralgang sind ideal für Ställe mit Flüssigfütterung. Außerdem bieten sie die perfekte Lösung für Betriebe, in denen keine Medikamente über das Trinkwasser verabreicht werden. Der Säureeinsatz zur Optimierung der Magen-Darmflora der Tiere ist über den Dosierer MBDos möglich.

 

Umlauftränkeanlage für die dosierte Medikation.

Unsere Umlauftränkeanlagen bestehen aus Ringleitungen in den Abteilen und einer separaten Ringleitung auf dem Zentralgang. Dort ist eine zusätzliche Frischwasserleitung vorgesehen. Vor jedem Abteil kann über säurebeständige Chemiekugelhähne gewählt werden, ob Frischwasser oder die Medikamentenlösung verabreicht werden soll. Durch das ständige Umwälzen des Tränkewassers bleiben auch nicht wasserlösliche Medikamente in Suspension und erreichen sicher die Tiere.

Alle Tränkeanlagen sind säurebeständig. Die Zuleitungen bestehen aus PVC. Im Tierbereich verarbeiten wir ausschließlich Edelstahl. Für die Tränkenippel werden je nach Anforderung Edelstahlhalter mit bis zu 7 Nippeln an einem Halter eingesetzt.

Tränkehalter mit Zirkulation und Schutzbügel.

Das Rücklaufrohr des Umlauftränkehalters dient gleichzeitig als Schutzbügel. Eine ideale Lösung zum Schutz der Schweine vor Verletzungen an den Tränkenippelenden. Der Schlachtkörper kann so bei der Abrechnung vollwertig berücksichtigt werden. Zudem ist das Rücklaufrohr dank weniger Befestigungsmaterial einfacher montierbar als herkömmliche Umlaufhalter.

 

Tränkebecken erfüllen die Tierwohl-Kriterien.

Saufen aus offener Fläche ist ein Wahlkriterium der Initiative Tierwohl! Bei unseren Edelstahlbecken sammelt sich das Wasser an einer Seite. Durch die optimierte Form entsteht nur eine kleine, offene Wasserfläche. Das verbessert die Hygiene im Becken. Der Rohranschluss für eine 1/2“-Wasserleitung befindet sich außerhalb des Beckens.

 

Mutter-Kind-Becken für die Sauenhaltung.

Eine perfekte Lösung in der Abferkelbucht stellt unser Mutter-Kind Tränkebecken dar. Dort bietet es der Sau und den Ferkeln gleichzeitig eine Möglichkeit zum Saufen aus offener Fläche. Über den Aqua-Level wird der Wasserstand im Becken gehalten.

Unterschiedliche Anwendungen erfordern Individuelle Lösungen. Wir bieten Tränkebecken von der Sauenhaltung bis zur Mast an. Die Becken erfüllen übrigens das Kriterium: "Saufen aus offener Fläche" der Initiative Tierwohl
Im Bild von links: Sauenbecken, Mastbecken, Mutter-Kindbecken für die Abferkelbucht.
Blick in ein klassisches Mastabteil im Meier-Brakenberg Stall. Hier stehen Meier-Brakenberg Futterautomaten in einer Tränke-Zirkulationsleitung. Vor den Automaten liegen robuste Bodenschutzplatten zum Spaltenschutz.

Tränkeanlagen nach Maß

  • Komplette Beratung, Planung, Lieferung und Montage
  • Maßgeschneidert für jeden Stall
  • Tränkeanlagen mit Stichleitungen in den Abteilen
  • Umlauftränkeanlagen für den Medikamenteneinsatz
  • Auf Wunsch Edelstahltränkehalter mit bis zu 7 Tränkeabgängen
  • Säurefeste Bauteile
  • Im Tierbereich ausschließlich Edelstahl-Materialien
  • Integrierte Systeme zur Medikamenten- und Säuredosierung
  • Einfache Selbstmontage, auf Wunsch Komplettmontage oder Leitmontage

Produktdetails

  • Der Umlauftränkehalter ist ideal in eine Ringleitung integrierbar. Durch die Zirkulatoinsleitung lassen sich ideal Medikamente einsetzen. Das Rücklaufrohr ist als Schutzbügel vor den Nippeln ausgeführt.

    Tränkeanlage - Umlauf-Tränkenipplhalter
    Umlauftränkehalter zur Integration in Zirkulationsleitung - Rücklaufrohr dient als Schutzbügel vor den Tränkenippeln.

  • Die hier abgebildeten Tränkenippelhalter eignen sich zum Anbau in Stichleitungen. Der Schutzbügel verhindert Verletzungen durch die Tränkenippel.

    Tränkeanlage - Tränkenippelhalter für Stichleitungen
    Tränkenippelhalter zum Einbau in Stichleitungen - der Schutzbügel verhindert Verletzungen durch die Tränkenippel.

  • Wasserverteilung im Schweinestall mit fest integriertem, elektrischem Medikamentendosierer MBDos1. Dieser dosiert Medikamente oder Futtersäuren in das Tränkewasser.

    Tränkeanlage - Wasserverteilung
    Wasserverteilung im Schweinestall mit fest integriertem, elektrischem Medikamentendosierer MBDos1 und Anschlüssen von Einweichanlage und Brauchwasser.

  • Die Umlauftränkehalter sind hier in einer Ringleitung verbaut. Besonderheit: der Anschluss der Tränken erfolgt über flexibles PE-Rohr an einer Buchtentrennwand.
Durch die Zirkulationsleitung lassen sich ideal Medikamente einsetzen. Das Rücklaufrohr ist als Schutzbügel vor den Nippeln ausgeführt.

    Tränkeanlage - Tränkehalter an der Buchtenwand
    Umlauftränkehalter in der Ringleitung verbaut - Anschluss über flexibles PE-Rohr an der Buchtentrennwand.

Technische Daten

Typ Umlauftränke für Trockenfütterungen Stichtränke für Flüssigfütterungen
Medikamentendosierung JA - über Zirkulation eingeschränkt möglich
Säuredosierung JA JA
Ausführung Nach Aufmaß Nach Aufmaß